INSTITUT FÜR KOGNITIVE NEUROLOGIE UND DEMENZFORSCHUNG

Leitung

Direktor/-in

Prof. Dr. med. Emrah Düzel

Institut für Kognitive Neurologie und Demenzforschung (IKND)
Leipziger Str. 44, 39120 Magdeburg, Haus 64 (DZNE Gebäude), Raum 510
Vita
  • Direktor des Instituts für Kognitive Neurologie und Demenzforschung, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
  • Standortsprecher Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkankungen e.V., Standort Magdeburg
  • Professor der Kognitive Neurowissenschaften, Institute of Cognitive Neuroscience am University College London
  • Koordinator der JPND AG "EUFIND" - Europäisches Netzwerk für Ultrahochfeld-Bildgebung bei neurodegenerativen Erkrankungen


 

Meine Ausbildung zum Facharzt für Neurologie absolvierte ich in Magdeburg und Bonn (Deutschland). Mein langjähriges Interesse gilt seither der funktionellen Anatomie des menschlichen episodischen Gedächtnisses, neuromodulatorischen Netzwerken, deren Veränderung im Alter und in frühen Stadien von Neurodegeneration sowie ihrer Bandbreite für Plastizität. Zu diesem Zweck nutzt und verbessert meine Arbeitsgruppe multimodale Bildgebungsmethoden, unter anderem fMRI, EEG/MEG und PET. 
Wir sind besonders daran interessiert wie die Degeneration von dopamin- und noradrenalineregen Systemen zur kognitiven Verschlechterung im Alter beiträgt, etwa durch Einflüsse auf die Motivation, Entscheidungsfindung, Gedächtnisbildung oder auf die Plastizität. Wir gehen das Problem aus der Perspektive der Interaktion von Gedächtnisprozessen, Motivation und Entscheidungsfindung an.

Publikationen

Letzte Änderung: 23.05.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: