INSTITUT FÜR KOGNITIVE NEUROLOGIE UND DEMENZFORSCHUNG

Über uns

Historie

Das Institut für Kognitive Neurologie und Demenzforschung (IKND) ist 2008 aus der Klinischen Forschergruppe "Normale und gestörte kognitive Kontrolle von Gedächtnisfunktionen" hervorgegangen.
Direktor des Instituts ist Prof. Emrah Düzel, der ebenfalls die Position des Standortsprechers am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen der Helmholtz-Gemeinschaft in Magdeburg (DZNE) inne hat.

Forschungsschwerpunkte

  • Neuronale Grundlagen von Gedächtnisfunktionen
  • Modulation von Gedächtnis durch Belohnung, Motivation und Neurheit
  • Kognitive Leistungen und deren Störungen im Alter sowie bei nerodegenerativen Erkrankungen
  • Frühdiagnostik von neurodegenerativen Erkrankungen
  • Einfluss von Training auf kognitive Leistungen im Alter

Bei Interesse an einer Bachelor/Masterarbeit oder Promotion
erfragen Sie bitte ein Informationsgespräch bei:

 Adresse

Institut für Kognitive Neurologie und Demenzforschung
Universitätsklinikum Magdeburg
Haus 64
Leipziger Str. 44
39120 Magdeburg

So finden Sie uns

Interactive map created with Vesputi

 

Letzte Änderung: 20.05.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: